Liebe Interessierte, liebe Förderer,

Seit 1994 gibt es in Kiel ein Projekt, bei dem Eltern, deren Kind gestorben ist oder tot geboren wurde, nicht allein gelassen werden. Es wird von zahlreichen Gemeinden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Kiel getragen.

Der Trägerverein „Trauer um Kinder, die gestorben sind, bevor sich ihr Leben entfalten konnte, in Kiel e.V.” stellt allen betroffenen Eltern Gräber zur Verfügung, in denen sie ihre verstorbenen Kinder bestatten können. Darüber hinaus bieten wir ihnen in ihrer Trauer seelsorgliche Begleitung an.

Wir meinen, dass für die betroffenen Eltern seelsorgliche Begleitung und die Bestattung ihrer Kinder nicht an entstehenden Kosten scheitern dürfen.
Dieses Angebot halten wir für dringend erforderlich, da eine menschenwürdige Bestattung von Kindern, die gestorben sind, bevor sich ihr Leben entfalten konnte, leider nicht selbstverständlich ist.

Sie persönlich, aber auch die Institution, die Sie eventuell vertreten oder bei der Sie beschäftigt sind, können Fördermitglieder unseres Vereins werden.

Natürlich ist uns auch eine einmalige Spende willkommen. Selbstverständlich können Sie Ihre Spende steuerlich geltend machen. Eine Spendenquittung senden wir Ihnen zu. Mit Ihrer persönlichen Beteiligung und mit Ihrem finanziellen Beitrag zeigen Sie, wie Menschen mit Menschen umgehen können.